Inhalt

Camp de la Revolución

»Be part of us«

Vom 7. -10. Juni fand das diesjährige Camp mit 300 aktiven jungen MetallerInnen aus den bayerischen Geschäftsstellen in Königsdorf bei Bad Tölz statt. Die IG Metall-Jugend Aschaffenburg war mit 20 TeilnehmerInnen vor Ort.

Das 37. politische Jugendcamp war geprägt von Workshops zu vielen verschiedenen aktuellen Themen, Podiumsdiskussionen mit internationalen Gästen, Austauschmöglichkeiten für junge Aktive und Freizeitaktivitäten. In den vielen verschieden Workshops haben sich die TeilnehmerInnen unter anderem mit der NS Zeit beschäftigt. Unter dem Motto »Erinnern heißt kämpfen« wurde die Erinnerungskultur in Deutschland beleuchtet. Im Workshop »Das duale Studium gestalten« wurden Möglichkeiten zur Verbesserung für Studierende erarbeitet und diskutiert. Im Workshop »Nicht Kleider machen Leute – Leute machen Kleider« wurden die Produktionsbedingungen im Ausland unter die Lupe genommen und besprochen, welche Schlussfolgerungen auf das eigene Konsumverhalten zu ziehen sind.

Unser Bezirksleiter Jürgen Wechsler blickte auf die Tarifrunde und den starken Einsatz der Jugend sowie auf die Camp-Geschichte zurück und freut sich auf die nächsten 37 Jahre mit einer aktiven IG Metall-Jugend.

Vor Ort wurde der DGB-Jugend Bayern der Karl-Buschmann Preis überreicht. Mit dem Preis werden Projekte mit besonderem gewerkschaftlichem Engagement ausgezeichnet. Die DGB Jugend setzt sich seit Jahren für das »Erinnern und Gedenken« ein und organisiert u. a. die jährlichen Gedenkveranstaltungen in Dachau und Flossenbürg. Unter Standing Ovations und einem bebenden »Alerta Alerta – Antifascista!« bedankte sich stellvertretend für die DGB-Jugend Carlo Kroiss für die Auszeichnung und das gemeinsame Engagement.

Am Samstag diskutierten die TeilnehmerInnen in einer internationalen Fishbowl-Diskussion zum Thema »Weiterbildung und Ausbildung« mit Gewerkschaftern aus Südtirol und Österreich.

Nachmittags konnte man sein Können im Poetry-Slam Workshop und den Camp-Games austesten.

Viele Aktive haben im Hintergrund bei der Planung, Organisation sowie dem Auf- und Abbau geholfen – Ein Camp von Aktiven für Aktive!

Mit neuen Ideen und Schwung blicken wir auf den diesjährigen Berufsbeginn. Ab September starten wieder hunderte Auszubildende und dual Studierende in den Betrieben in der Region in ihren neuen Lebensabschnitt. Mit den Planungen der Begrüßungsrunden und dem Packen der Willkommenspakete stecken wir bereits mitten in den Vorbereitungen. Mit unserem Motto »Be part of us« wollen wir die Ausbildungs- und Studienstarter abholen und für unsere gemeinsame Sache gewinnen.