Inhalt

Bei KoBa geht die Sonne auf

Mit unserer Tariferhöhung von 4,3 Prozent im Frühjahr haben die Betriebsräte die Arbeitszeiten bei Kolb und Baumann überprüft. Aufgrund von tariflicher Auslegungsstreitigkeiten haben sich weitere Beschäftigte organisiert. In mehreren Verhandlungsrunden ist es uns gelungen, eine Einigung zu erzielen. Ab 1. November gilt die 35 Stundenwoche mit vollem Lohnausgleich. Die derzeit noch um 5 Prozent abgesenkte ERA-Entgeltlinie wird durch zusätzliche Entgelterhöhungen in den nächsten fünf Jahren in Schritten aufgezahlt. Ein gemeinsamer toller Erfolg und für uns auch ein Beispiel für Fachkräftesicherung.