Inhalt

Kanzlerin besuchte Aschaffenburg am 18.07.2013

Merkel war da – WIR auch!

23.07.2013 I Knapp 7000 Fans und weniger Begeisterte kamen am 18.07.2013 auf den Marktplatz in Aschaffenburg und erlebten ein lautstarkes Pro und Kontra zum Wahl-Auftritt unserer Bundeskanzlerin.

Mehrere Hundert Demonstranten machten Lärm gegen Merkel und wir uns "Luft" mit unserer Aktion für unsere Forderung nach einem Kurswechsel in der Landes- und Bundespolitik.

Einige unserer Positionen aus der Beschäftigtenbefragung sind

• flexible Ausstiegsmöglichkeiten aus dem Erwerbsleben,

• die Einführung eines Mindestlohns,

• Equal pay in der Leiharbeit und

• Schutz vor Missbrauch bei Werkvertragseinsatz.


Wir setzen uns ein

• für mehr soziale Gerechtigkeit mit der Einführung einer Finanztransaktionssteuer,

• der gesetzlichen Verpflichtung zur Ausbildung und

• dem Umbau unserer Rentenkasse zur Erwerbstätigenversicherung.

Am 19.07.2013 waren wir zur Landtags- und Bundestagswahl mit unserem Aktionsstand in der Aschaffenburger Innenstadt:

Jetzt gilt es, nicht allen Wahlversprechen zu glauben, sondern am 15. und 22.09.2013 aktiv und "richtig" wählen zu gehen.