Inhalt

Aktuell kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Einschränkungen bei den Parkplätzen vor dem
IG Metall Büro. Ausweichparkplätze befinden sich im Verlauf des Haselmühlwegs auf der rechten Seite.

Gewerkschaft fordert Investitionen und Qualifizierung, um Beschäftigung zu sichern

IG Metall Aschaffenburg will Zukunftsvereinbarungen mit Unternehmen

18.12.2019 I Die IG Metall Aschaffenburg ruft die Unternehmen in der Region auf, mit Investitionen in Zukunftsprodukte vor Ort Beschäftigung zu sichern. „Die Unternehmen stehen in der Verantwortung, die Beschäftigung hier bei uns weiterzuentwickeln und nicht ins Ausland zu verlagern oder Stellen zu streichen. Dazu wollen wir auf tariflicher und betrieblicher Ebene Zukunftsvereinbarungen abschließen“, sagte Percy Scheidler, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Aschaffenburg, am heutigen Montag bei einer Pressekonferenz in Aschaffenburg. Weiterlesen …

Ortsjugendausschuss Aschaffenburg genießt den Sommer

Grill and Chill

Traditionsgemäß feiern die jungen Aktiven der IG Metall Jugend Aschaffenburg im Sommer ihr Grillevent. Neben gegrillten Leckerbissen und kühlen Getränken steht der Austausch im Vordergrund. Gerade die Themen Fridays for Future sowie die wirtschaftliche Situation in den Betrieben – mit Hinblick auf die Einstellzahlen und Übernahmesituation – sind für junge Gewerkschafter*innen von hoher Bedeutung. Den Austausch zu den Begrüßungsrunden von neuen Auszubildenden und dual Studierenden konnten wir in lockerer Atmosphäre auf der Festbank vertiefen und voneinander profitieren. Uns ist klar, dass der Eintritt ins Erwerbsleben gleichzeitig der Eintritt in die Gewerkschaft bedeuten muss. Voller Tatendrang freuen wir uns auf die neuen Auszubildenden und dual Studierenden in unseren Betrieben. Bereits in den ersten Wochen der Ausbildung begrüßten wir viele neue jungen Mitglieder. Du möchtest im Ortsjugendausschuss aktiv werden und mit uns die junge Gewerkschaftsbewegung gestalten? Dann steht Dir unser Jugendsekretär Simon Kruppa zur Verfügung (). Weiterlesen …

T-Zug für 2020 bis Ende Oktober 2019 beantragen

Mit knapp 3.350 Anträgen und 87 Prozent Genehmigungen ist der tarifliche T-Zug für die Beschäftigten in den Betrieben am bayerischen Untermain und der Region Lohr ein Erfolg. 10 Prozent der Anträge wurden für 2019 abgelehnt, da kein Rechtsanspruch vorlag. Die Umsetzung der Wahloption auf Freistellungstage ist in den Betrieben mit Unterstützung der Betriebsräte insgesamt gut gelungen. Weiterlesen …

Ab Juli mehr Entgelt – Anpassung des Mitgliedsbeitrags

Auch in diesem Jahr gibt es eine Entgelterhöhung. Mit der Juli-Abrechnung werden in den tarifgebundenen Betrieben Metall/Elektro für alle Tarifbeschäftigten 27,5 Prozent eines Monatseinkommens und 400 € Einmalzahlung Brutto ausbezahlt. Das sind umgerechnet 3,3 % im Jahresdurchschnitt. Aufgrund dieses Tarifabschlusses werden auch die Beiträge ab 1. August für alle Tarifbeschäftigte um 3,3 Prozent angepasst. Damit wird der satzungsgemäße IGM-Mitgliedsbeitrag von 1 Prozent des Bruttoentgelts eingehalten. Dank der guten Lohnentwicklung steigen auch wieder die Renten. Die Beiträge der Rentner werden wir zum 1. August um 3,18 Prozent anheben. Bei Fragen oder Reklamation zum neuen Beitrag steht unsere Kollegin in der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung unter , Tel: 06021-864219. Weiterlesen …

#FairWandel geht nur gemeinsam

Über 50.000 haben ein Zeichen für eine gerechte Transformation gesetzt!

01.07.2019 I Jörg Hofmann: "Sie erwarten von Politik und Arbeitgebern, dass der digitale und ökologische Wandel den Beschäftigten Chancen auf gute Arbeit gibt. Die Transformation muss sozial, ökologisch und demokratisch gestaltet werden. Dafür hat diese Kundgebung ein kraftvolles Zeichen gesetzt." Weiterlesen …