Inhalt

Warnstreiks bei Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH

400 Beschäftigte beteiligen sich am zweiten Warnstreik der IG Metall

Bis zu 400 Beschäftigte sind am heutigen Vormittag dem erneuten Aufruf der IG Metall zu Warnstreiks in den beiden Joyson-Betrieben in Aschaffenburg gefolgt. Die bisher geführten Gespräche zu tarifvertraglichen Mindestbedingungen bei Joyson mit den Management haben keinen Fortschritt gebracht. „Es gibt derzeit keinerlei Zusagen zu den von der IG Metall übermittelten Forderungen“, so Percy Scheidler, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Aschaffenburg, auf der Kundgebung. Die Beschäftigten wurden von Delegationen aus den umliegenden Betrieben unterstützt, u.a. von gewerkschaftlichen Vertrauensleuten und Betriebsräten der Firma Linde Material Handling. Grußbotschaften und deutliche Worte kamen vom DGB-Kreisvorsitzenden Björn Wortmann und Ludwig Stauner von der KAB.

Weiterlesen …